27.-28.09.2017 elastoMER 2017
13.-15.06.2018 PolyMerTec 2018

Sponsoren


Verleihung der Ehrendoktorwürde an Frau Prof. Dr. Seidler

Am 21.06.2018 wurde Frau Prof. Dr. Seidler, Rektorin der TU Wien, die Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. h. c.) der Technischen Universität Dresden verliehen.

Die TU Dresden würdigt damit die herausragenden Verdienste vom Frau Prof. Seidler auf dem Gebiet der Kunststoffprüfung und die Zusammenarbeit mit der Fakultät Maschinenwesen.

Eine ausführliche Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

Die Laudatio, gehalten von Prof. Gert Heinrich, finden Sie auf der Informationsseite für Frau Prof. Dr. Seidler.

16. Merseburger Kunststoffkolloquium

Liebe Fachkolleginnen und Fachkollegen,

das Kunststoff-Kompetenzzentrum Halle-Merseburg und die Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen laden anlässlich des 65. Geburtstages von Prof. Dr. Bierögel recht herzlich zum

16. Merseburger Kunststoffkolloquium

ein.

Es sprechen:

Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Jürgen Bohse

Bisher Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Berlin

Schallemissionsprüfung (AT)-Verfahren für vielseitige Anwendungen

Dipl.-Ing. H. Fahrenholz

Fa. Zwick GmbH & Co. KG, Kunststoff, Gummi und Verbundwerkstoffe

Beispiele aus langjähriger Kooperation: Temperaturabhängige Härtemessungen und instrumentiertes Pendelschlagwerk für bruchmechanische Untersuchungen

Die Veranstaltung findet am 18.01.2018 um 15.00 Uhr s. t. im Hörsaal 9 auf dem Hochschulcampus statt.

Interessenten werden um eine Anmeldung per Fax oder Mail bis zum 08. Januar 2018 gebeten.

Downloads:

Hohe Ehrung für Ehrenmitglied Prof. Fakirov

Am 22. August 2017 wurde Professor Stoyko Fakirov, Professor Emeritus an der University of Auckland, in Stockholm mit der IAAM-Medaille für seine beachtenswerte und herausragende Forschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaften & -technologie geehrt. Die IAAM-Medaille wurde an Professor Fakirov von der International Association of Advanced Materials (mit 50 000 Mitglieder aus 140 Länder) im Rahmen der Preiszeremonie überreicht, die während des European Advanced Materials Congress in Stockholm stattfand. Mit der IAAM-Medaille wurden die wissenschaftlichen Leistungen von Professor Fakirov vor allem auf dem Gebiet der Mikro- und Nanopolymermaterialien gewürdigt.

Professor Fakirov ist seit 2004 am Centre for Advanced Composite Materials (CACM) der University of Auckland, Neuseeland, tätig. Er ist Autor von mehr als 300 begutachteten, wissenschaftlichen Publikationen in Fachzeitschriften und Autor, Co-Autor, Herausgeber oder Co-Herausgeber von 15 Büchern. Mit 6052 Zitationen und einem h-Index von 40 (Google Scholar) gehört er zu den führenden Wissenschaftlern auf seinem Gebiet.

Die Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen gratuliert Herrn Professor Fakirov herzlich zu der hohen Auszeichnung und wünscht ihm weiterhin viel Schaffenskraft und wissenschaftliche Erfolge.

Lexikon Kunststoffprüfung und Diagnostik

Das wiki-Lexikon "Kunststoffprüfung und Diagnostik" wurde in den letzten Monaten umfangreich aktualisiert und erweitert.

In der aktuellen Version werden über 500 Begriffe ausführlich erläutert.

Mit der nächsten Überarbeitung auf die Version 7.0 werden bis zum Ende des Jahres noch einmal rund 50 neue Begriffe hinzukommen.

Das in dieser Form einzigartige Werk umfasst etwa 2.000 Seiten mit 1.500 Bildern und 100 Tabellen.

Der Flyer für das Lexikon kann hier heruntergeladen werden.

 

 

elastoMER 2017

Die Polymer Service GmbH Merseburg und die Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen laden zu den Merseburger Elastomertagen, kurz elastoMER 2017, ein. Über zwei Tage werden verschiedene und interessante Vorträge zum Thema "Aspekte von Alterung und Beständigkeit" gehalten.

Zum Flyer

Zum Programm inkl. Abstracts zu den Vorträgen

14. Merseburger Kunststoffkolloquium

Am 08. Dezember 2016 findet das 14. Merseburger Kunststoffkolloquium statt.

Es spricht

Univ-Prof. Dr. Tung Pham

Professur Textile Verbundwerkstoffe und Technische Textilien
Institut für Textilchemie und Textilphysik in Dornbirn, Universität Innsbruck

zum Thema

Universitäre Forschung in Vorarlberg's Textilindustrie

 

Die Veranstaltung findet um 16.00 Uhr s.t. im Seminargebäude 144, Raum 8 auf dem  Campus Merseburg statt.
Interessenen sind herzlich eingeladen.

Im Anschluss an das Kolloquium findet für die IPW-Mitglieder die Jahreshauptversammlung statt.

Für Details und die Einladung bitte hier klicken.

Ankündigung Weiterbildungsveranstaltung

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Weiterbildungsveranstaltung des Kunststoff-Kompetenzzentrums Halle-Merseburgstatt, bei der die Stiftung AMK in die Vorbereitung und Organisation eingebunden ist.

Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Bei der diesjährigen Veranstaltung stehen Themen rund um die Alterung von polymeren Werkstoffen im Vordergrund. Wir bieten dabei Vorträge und Labordemonstrationen zu den Schwerpunkten:

  • Alterung/Beständigkeitsuntersuchungen von Thermoplasten
  • Einsatz der Polymeranalytik zur Bewertung von Alterungsprozessen
  • Schadensanalyse an Elastomeren

Die einzelnen Vortragstitel können Sie aus dem Flyer entnehmen. Wir hoffen, damit ein interessantes Programm geplant zu haben. Wenn Sie Fragen zum Inhalt oder zur Organisation haben, wenden Sie sich bitte an Frau Priv.-Doz. Dr. Katrin Reincke unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Neues Präsidiumsmitglied

Das Präsidium der Stiftung "Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen" (AMK) hat in seiner Sitzung vom 15. Februar 2016 als neues Mitglied

Prof. Dr. Valentin Cepus
(Hochschule Merseburg, Professur für Chemie/Instrumentelle und Kunststoffanalytik)

berufen. Die Mitglieder des Präsidiums haben Prof. Cepus einstimmig als neues Mitglied gewählt. Das Kuratorium hat dieser Personalentscheidung bereits zugestimmt.

Dreitägige Weiterbildungsveranstaltung

Zusammen mit dem Kunststoff-Kompetenzzentrum Halle-Merseburg führt die Stiftung AMK vom 10. bis 12. November 2015 eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema "Schadensanalyse und Charakterisierung von Polymerwerkstoffen für den industriellen Einsatz" durch.

Die Veranstaltungen umfassen folgende Schwerpunkte:

  • Schadensanalyse an Kunststoffprodukten
  • Gaschromatographie-Massenspektroskopie (GC/MS)
  • FTIR-Spektroskopie
  • Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC)
  • Schnelle Chipkalorimetrie (FSC)

Der Flyer mit detailierten Informationen kann hier heruntergeladen werden.

Stipendienfonds Materialwissenschaften („Nepalhilfe“)

Liebe Stifter, Mitglieder und Unterstützer der AMK-Stiftung,

in Nepal ereigneten sich im April und Mai verheerende Erdbeben, die zahlreiche Leben gekostet, Millionen Nepalesen obdachlos gemacht und nepalesische Kulturgüter zerstört haben. Internationale Hilfsprogramme sind angelaufen, deren Wirkungen auf das ganze Feld der Bedürftigkeiten abzielen. Baulichen Schäden an den Universitäten und Zerstörungen an den so schon sehr bescheidenen Geräten und technischen Ausrüstungen haben insbesondere die Möglichkeiten für eine qualitativ gute Aus- und Weiterbildung von Studenten und jungen Wissenschaftlern weiter reduziert. Ein Hilferuf aus Kathmandu zur Unterstützung bei der Überwindung dieser Zerstörungen erreichte uns im Mai.

Seit Ende der 90er Jahre hat sich zwischen der Tribhuvan University in Kathmandu und Forschungseinrichtungen in Halle und Merseburg, vor allem dem Institut für Polymerwerkstoffe e. V., An-Institut an der Hochschule Merseburg eine erfreuliche Forschungskooperation auf dem Gebiet der Polymerwissenschaft und Kunststofftechnik entwickelt. Als einen kleinen Ausgleich für die erschwerten Ausbildungs- und Forschungsmöglichkeiten in Kathmandu wollen wir verstärkt Studenten und Doktoranden einen Studien- und Forschungsaufenthalt in Merseburg mitfinanzieren. Für ein Jahresstipendium sind ca. 15 T€ erforderlich. Wir möchten Sie hiermit zu einer Spende für unser Hilfsprogramm aufrufen.

Helfen Sie mit, Anderen zu helfen.

Für das Präsidium der AMK-Stiftung

Prof. Dr. Wolfgang Grellmann
Präsident
Prof. Dr. Beate Langer
Geschäftsführende Direktorin
Kunststoff-Kompetenzzentrum
Halle-Merseburg

Anlage
Stipendienfonds Materialwissenschaften („Nepalhilfe“)

3. Auflage des Buches "Kunststoffprüfung" erschienen

Im Hanser-Verlag ist die 3. Auflage des Lehrbuches "Kunststoffprüfung" erschienen. Herausgeber sind AMK-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Grellmann und die Rektorin der Technischen Universität Wien, Frau Prof. Dr. Sabine Seidler.

Weitere Infos zum Buch und eine Leseprobe finden Sie auf den Seiten des Hanser-Verlags.

Unsere Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft: