preußischer Nebenbahn-Personenwagen Ci pr05

Gattungszeichen der Reisezugwagen

Hauptgattungszeichen
Kombinationsmöglichkeiten
A Wagen mit 1.Klasse AB, ABC
B Wagen mit 2.Klasse AB, ABC, BC, BCD, BD, BPost
C Wagen mit 3.Klasse ABC, BC, BCD, CD, CPost, CPwPost
D Wagen mit 4.Klasse BCD, BD, CD
WR Speisewagen  
WL Schlafwagen  WLAB, WLC
Salon Salonwagen SalonWR, SalonWL
Pw Gepäckwagen PwB, PwC, PwPost, CPwPost
Pwg Güterzuggepäckwagen  
Post Postwagen BPost, CPost, PwPost, CPwPost
Nebengattungszeichen
3 3achsige Wagen
4 4achsige Wagen
6 6achsige Wagen
ü Durchgangswagen mit Faltenbalgübergängen
i Durchgangswagen mit offenen Übergängen
g Personenwagen in Güterwagenbauart
n mit Druckluftbremse (nur bei Pwg)
Anfänglich wurden die Nebengattungszeichen als Exponent geschrieben, z.B. ABC
Nummernplan vom 18.11.1921 und 22.04.1922
Nummernfeingliederung von 1921 bis 1930
9 001 -10 000
L Lokalbahnwagen
10 001 - 20 000
Salon Salonwagen, Sonderwagen
20 001 - 21 000
A4ü
Schnellzugwagen
21 001 - 23 000 AB6ü, AB4ü, AB3ü
23 001 - 24 000 ABC6ü, ABC4ü
24 001 - 25 000 B4ü, B3ü
25 001 - 26 000 BC4ü
26 001 - 30 000 C6ü, C4ü, C3ü
30 001 - 31 000 B4i
Durchgangswagen
31 001 - 32 000 BC4i
32 001 - 33 000 C4i
33 001 - 34 000 CD4i
34 001 - 36 000 D4i
36 001 - 37 000 B3i, Bi
37 001 - 39 000 BC3i, BCi
39 001 - 39 500 BCD3i, BCDi
39 501 - 40 000 BDi
40 001 - 49 000 C3i, Ci
49 001 - 50 000 CD3i, CDi
50 001 - 60 000 D3i, Di
60 001 - 61 000 B4
Abteilwagen
61 001 - 62 000 BC4
62 001 - 63 000 C4
63 001 - 64 000 D4
64 001 - 68 000 B3, B
68 001 - 70 000 BC3, BC
70 001 - 79 000 C3, C
79 001 - 80 000 CD3, CD
80 001 - 90 000 D3, D
90 001 - 91 000 Pw4ü Gepäckwagen
91 001 - 93 000 Pw3i, Pwi
93 001 - 93 200 Pw4
93 201 - 93 500 Pw4i
93 501 - 95 000 Pw3, Pw
95 001 - 99 000 Pwg
99 001 - 99 200 BPost, CPost
Personenwagen mit Postabteil
99 201 - 99 500 PwB, PwC
Personenwagen mit Gepäckabteil
99 501 - 99 999 PwPost
Gepäckwagen mit Postabteil

Zur Unterscheidung unterschiedlicher Bauarten bzw. unterschiedlicher Herkunft innerhalb einer Wagengattung wurden zwei Arten von Bezeichnungen verwandt, die jedoch nicht an den Wagen angeschrieben wurden:
  • Bei ehemaligen Länderbahnwagen wurde ein Kürzel aus 2 oder 3 Kleinbuchstaben (Herkunftsland) und eine zweistellige Jahreszahl (erstes Baujahr) angehangen.
  • Bei Einheitswagen wurde nur eine zweistellige Jahreszahl angehangen, jedoch mit einem Bindestrich verbunden.
Beispiele:
Länderbahnwagen ABC4ü Pr 09, C4ü Bad 07, PwPostL Bay 00, B4 Sa 99, C3i Pr 05
Einheitswagen AB4ü-23, SA4ük-28, B4i-29

Dieses Nummersystem von 1921/22 hatte eine Eigenheit, die aus der Länderbahnzeit übernommen wurde. Die Nummern wurden von jeder Bahndirektion selbst vergeben, so daß es Wagen mit gleicher Nummer bei verschiedenen Direktionen gab.
Da diese Tatsache in der Betriebspraxis einige Probleme aufwarf, wurde ein neuer einheitlicher Nummernplan ausgearbeitet und 1930 umgesetzt.
preußischer Abteilwagen C4 pr04
Homepage Thomas Noßke 1998 - 2002 www.epoche2.de Epoche II Fahrzeuge der DRG Ende