Navigationshinweise für den Kopfrahmen
Wahl der entsprechenden Spurweite für den linken Auswahlrahmen.
Startseite Epoche II. Verlassen der Rahmendarstellung.
Startseite Fahrzeug-Modelle Epoche II. Verlassen der Rahmendarstellung.
Startseite Eisenbahn-Modelle Epoche II. Es werden Rahmen verwendet.
Startseite Auto-Modelle Epoche II. Es werden Rahmen verwendet.
Informationen über Neuheiten-Ankündigungen
Anzeige dieser Informationseite
allgemeine Informationen zu den Daten
  • Der betrachtete Zeitraum beginnt für die H0-Eisenbahn-Modelle etwa 1980, für die H0-Automodelle etwa 1988. Ab 1990 wird größtmögliche Vollständigkeit angestrebt, soweit das die für den deutschen Markt bedeutsamen Großserienhersteller betrifft. Kleinserienhersteller können nur exemplarisch berücksichtigt werden.
  • Angaben zu den Herstellern Liliput (Wien), Rivarossi (Como) und Wiking beziehen sich in einigen Fällen nur auf Kataloginformationen, so daß die Richtigkeit dieser Daten nicht immer vollständig überprüft werden konnte. Hinweise und Ergänzungen dazu werden deshalb gern entgegengenommen.
  • Reine Militärfahrzeuge (z.B. Kanonenwagen, Panzerzüge) wurden nicht erfaßt.
  • Mit einem E gekennzeichnet werden Modelle, die lediglich durch epochetypische Lackierung und Beschriftung jüngerer Vorbilder entstanden sind, aber nicht vorbildgerecht in der Zeit vor 1945 im Einsatz waren, oder bei denen wichtige Details nicht epochengerecht sind (z.B. falsche Beschriftung oder falsche Stromabnehmer bei E-Loks).
  • Fantasiemodelle (z.B. Borsig Mallet-Lok) wurden nicht mit aufgenommen. Wenn nicht gesichert ist, ob entsprechende Vorbilder (z.B. bei Bierwagen) wirklich existierten, wird mit einem F darauf aufmerksam gemacht. 
  • Modelle, die aufgrund starker Vereinfachungen vorrangig als Spielzeug anzusehen sind (z.B. Fleischmann Junior-Serie), werden mit einem S gekennzeichnet.
  • Optisch identische Modelle mit unterschiedlicher elektrischer Ausrüstung (MÄRKLIN analog, MÄRKLIN DELTA, MÄRKLIN DIGITAL, MÄRKLIN HAMO, TRIX INTERNATIONAL, TRIX EXPRESS) wurden nur in einer Variante aufgenommen, bevorzugt in der 2L-Gleichstromvariante. In solchen Fällen wird das Zeichen # hinter der Katalognummer angegeben.
  • In einigen Fällen waren die Fahrzeugmodelle nicht einzeln erhältlich, sondern nur in einer Zug- oder Wagenpackung, dann ist deren Katalognummer [in Klammern] angegeben.
  • Mitunter sind unter der gleichen Katalognummer im Laufe der Zeit gleiche Modelle mit unterschiedlicher Fahrzeugnummer erschienen, dann wird das Zeichen N hinter der Fahrzeugnummer angegeben, auch dann wenn die Existenz verschiedener Fahrzeugnummern nur vermutet wird. Wenn mehrere Fahrzeugnummern bekannt sind, so sind sie angegeben.
  • Wenn unter der gleichen Katalognummer im Laufe der Zeit gleiche Modelle in unterschiedlicher Farbe erschienen sind, dann wird das Zeichen C hinter der Fahrzeugnummer angegeben, auch dann wenn die Existenz verschiedener Farbausführungen nur vermutet wird. Wenn mehrere Farben bekannt sind, so sind sie angegeben. 
  • Falls die Angaben zu den Eisenbahn-Modellen unvollständig oder nicht restlos gesichert sind (insbesondere in Bezug auf den Zeitraum der Lieferbarkeit), so werden Herstellerangabe und Katalognummer weiß dargestellt. Wenn alle Daten eines aufgelisteten Modells komplett sind, dann erscheinen Hersteller und Katalognummer hellgelb. 
  • Modelle, welche in den aktuellen Herstellerkatalogen als verfügbar angeboten werden, sind wie Modelle mit unvollständigen Daten dargestellt, da noch keine zeitliches Ende der Verfügbarkeit bekannt ist.
  • Bei den Automodellen und den Modellen in TT-Spur und N-Spur wird kein Lieferzeitraum angegeben.
  • Die Angaben für die angekündigten Neuerscheinungen beziehen sich auf die Neuheiten-Prospekte der jeweiligen Hersteller. Eine Garantie für die Lieferbarkeit und die Ausführung kann nicht übernommen werden.
Erläuterungen zu den Tabellen
lieferbar Zeitraum, in dem das Modell im Herstellerkatalog angeboten wurde [nur für H0-Eisenbahn-Modelle]
  • falls ein Modell bereits im Katalog erschien, aber erst später lieferbar war (z.B. bei Liliput-Bachmann), so wurde der tatsächliche Lieferzeitraum angegeben, soweit er bekannt ist
  • fehlt ein Anfangsjahr, so ist dieses nicht genau bekannt; Hinweise sind erwünscht
  • fehlt ein Endjahr, so ist das Modell gegenwärtig noch lieferbar bzw. wird im aktuellen Katalog noch aufgeführt
  • ist nur eine Jahreszahl ohne Bindestrich angegeben, handelt es sich um eine Einmalauflage, die im angegebenen Jahr aufgelegt wurde
Fa. Hersteller (verwendete Abkürzungen werden nachfolgend erläutert)
Katalog Katalognummer 
Das Zeichen "#" bedeutet, daß optisch identische Varianten mit anderer Katalognumer existieren.
Ist diese Nummer [in Klammern] gesetzt, dann wurde dieses Fahrzeug nicht einzeln, sondern nur in einer Zug- oder Wagenpackung mit dieser Katalognummer angeboten.
Mitunter produzieren Hersteller Sonderauflagen mit besonderen Bedruckungen im Auftrag einzelner Händler. Solche Modelle sind oft in den Herstellerkatalogen nicht nachgewiesen und haben demzufolge auch keine Katalognummer. Es wird dann "SoSe" (limitierte Sonder-Serie) vermerkt.
Nummer
Wagennummer
aufgedruckte Fahrzeugnummer (N bedeutet, daß mit der gleichen Katalognummer weitere Beschriftungsvarianten exisitieren bzw. vermutlich existieren) [nur für Eisenbahn-Modelle]
Fahrzeug Spezifikation des Fahrzeuges [nur für Auto-Modelle]
Bemerkungen zusätzliche Informationen, z.B. Farbvarianten oder weitere Fahrzeugnummern
verwendete Abkürzungen für Herstellernamen 
mit mehr als 4 Buchstaben
ARNO Arnold
ARTI Artitec
BREK Brekina
BTTB Berliner TT-Bahnen / Zeuke
BUMA Busch Masterpiece
BUSH Busch / Praliné
DING Dingler
ELEC Electrotren
EPOC Epoche
EXTR Exact-train
FLEI Fleischmann
GÜTZ Gützold
HERI Heris
HOBT Hobbytrain
HOTR HobbyTrade
KLEI Kleinbahn
KLMB Klein Modellbahn
LEMK Lemke Collection
LIBA Liliput-Bachmann
LILI Liliput (Wien)
LSMO LS-Models
MAKE Makette
MÄRK Märklin
REEM REE Modeles
RIVA Rivarossi
PREF Prefo
RICK Ricko
RIEZ Rietze
ROSK Roskopf
SAMO Sachsenmodelle
SCHU Schuco
TILL Tillig
TIKB Tillig in Kooperation mit Bramos
TIKO Tillig in Kooperation mit Oehlschlägel
TIKP Tillig in Kooperation mit pmt
WIKI Wiking

verwendete Abkürzungen für Kleinserienhersteller
BOKO Bochmann & Kochendörfer
GÜNS RK-Modelle (Günsel)
GÜNT Günther
MBMS Modellbahnmanufaktur Sebnitz
SALL Saller
TEMO Technomodell
TTCL TT-Club
WEIN Weinert