Rechts und links
der  Eisenbahn!

Neue Führer auf den Hauptbahnen im Deutschen Reiche.
Herausgegeben ab 1909 von Prof. Paul Langhans.
65 Hefte zum Preis von je 50 Pfennig.

Format 10,5 x 19 cm, kartoniert, ca. 32 - 40 Seiten mit 2 herausklappbaren Karten und einem Reklame-Anhang.

Vertrieben wurde auch ein Faltblatt mit der Übersicht aller angebotenen Hefte
sowie ein Probeheft mit jeweils einer Seite aus 32 verschiedenen Heften.



Zitat:
An den lesenden Eisenbahnfahrer.

"Die Eisenbahnfahrt pflegt als unangenehme Zugabe einer Reise, als notwendiges Übel betrachtet zu werden. Möglichst schnelle Erreichung des Zieles ist die Losung. Diesem Bestreben tragen die Reisehandbücher und Reiseführer Rechnung: sie berücksichtigen fast ausschließlich die Hauptpunkte des Verkehrs, die Reiseziele der großen Menge der Eisenbahnfahrer, dagegen nur nebenbei die Reisewege. Und doch bietet die Landschaft recht und links der Eisenbahn ein solche Fülle von Anregung für den Reisenden, daß es sich wohl lohnt, sie an der Hand eines Führers in Wort und Kartenbild  aufmerksamer zu betrachten und nicht achtlos an ihr vorüber zu fahren.
Dr. Vogels Meisterkarte des Deutschen Reiches in 1:500000 wurde bereits bisher von Fachleuten zum Verfolg ihres Reiseweges vielfach benutzt. Kennzeichnete doch einer der führenden deutschen Geographen, Ferd. Freiherr v. Richthofen, den Wert der Karte für den denkenden Reisenden durch die Versicherung, daß er sie auf seinen Reisen im Vaterlande stets bei sich führen würde. Viele Jünger der geographischen Wissenschaft sind seinem Beispiel gefolgt, aber der Kreis derjenigen, die den Wert der Vogelschen Karte gerade für den Reisenden erkannten, war doch immerhin beschränkt. Der Wunsch nun, die prächtige Karte auch der Allgemeinheit nutzbar zu machen, sie nach Ausstattung und Preislage dem Bedürfnis des großen Publikums anzupassen, ließ den Plan zu der vorliegenden Sammlung von Führern auf den Hauptbahnen des Reiches entstehen.
Die Reichskarte veranschaulicht die kräftig hervortretende Bahnlinie nebst ihren Anschlüssen, die Haltestellen der Schnell- und Personenzüge und zu beiden Seiten der Bahn das vom Abteilfenster aus sichtbare Gelände mit seiner Waldbedeckung.
Die Eingliederung der Landschaft in die typischen Oberflächenformen unseres Vaterlandes zeigt in großen Zügen eine besondere Karte der natürlichen Landschaften Deutschlands.
Zur Anregung verständnisvoller Vertiefung in das Kartenbild gesellt sich jeder Reisekarte eine Beschreibung des Reiseweges. In unterhaltender Form, aber auf ernster wissenschaftlicher Grundlage entrollen die Begleitworte vor dem geistigen Auge des Reisenden ein anschauliches Bild der durchfahrenen Gegend. Sie erörtern die Ursachen der Entstehung des Landschaftsbildes aus dem Zusammenwirken von Naturkraft und Menschengeist. Der Geschichte des Bodens schließt sich die seiner Bewohner an. Was immer die durchfahrene Gegend für Erinnerungen an die Vergangenheit beitet, was sie an bemerkenswerten Werken menschlichen Schaffens aufweist, alles das meldet gewissenhaft der Führer seinem Reisenden. So gewinnt die Landschaft rechts und links der Eisenbahn frisches Leben und spricht zum Beschauer in hunterterlei Äußerungen von heute und vergangenene Zeiten.
So wird die Benutzung dieser Sammlung von Reiseführern beitragen zur Stärkung des Heimatgefühls, zur Pflege der Liebe und Begeisterung für deutsches Land und Volk. Dem aufmerksamen Beobachter wird sie zu einer Quelle vaterländischen Stolzes, aus der er auch in späterer Zeit immer wieder gern Anregung und Erinnerung an vergangene Reisetage schöpft.
So möge denn 'Rechts und links der Eisenbahn' dem denkenden Reisenden auf nützliche Weise die Zeit vertreiben und sich damit einen gewiß berechtigten Platz am Abteilfenster sichern."

Bis auf Heft 65 
wurde für jede betrachtete Strecke 
je ein Heft für jede Fahrtrichtung 
herausgegeben. 

Jeweils beide zu einer Strecke gehörenden Hefte 
beinhalten identische Karten.

Zitat: 
"Die Bezeichnungen rechts und links 
gelten im Sinne der Fahrtrichtung 
und sind von rückwärts Sitzenden 
zu vertauschen"

Übersicht zu allen herausgegebenen Heften
Heft Strecke Heft Strecke (Gegenrichtung)
1 Berlin - Halle (- Leipzig) - Eisenach - Frankfurt a.M. 2 Frankfurt a.M. - Eisenach (- Leipzig) - Halle - Berlin
3 Berlin - Hamburg - Nordseebäder 4 Nordseebäder - Hamburg - Berlin
5 Hamburg - Bebra - Frankfurt a.M. 6 Frankfurt a.M. - Bebra - Hamburg
7 Hamburg - Cassel - Frankfurt a.M. 8 Frankfurt a.M. - Cassel - Hamburg
9 Berlin - Warnemünde - Kopenhagen 10 Kopenhagen - Warnemünde - Berlin
11 Berlin - Hannover - Dortmund - Cöln 12 Cöln - Dortmund - Hannover - Berlin
13 Berlin - Nordhausen - Frankfurt a.M. 14 Frankfurt a.M. - Nordhausen - Berlin
15 Berlin (- Danzig) - Königsberg -Eydtkuhnen 15 Eydtkuhnen - Königsberg (- Danzig) - Berlin
17 Berlin - Dresden - Bodenbach - Prag 18 Prag - Bodenbach - Dresden - Berlin
19 Berlin - Soest - Aachen  20 Aachen - Soest - Berlin
21 Straßburg - Karlsruhe - Stuttgart - Augsburg - München 22 München - Augsburg - Stuttgart - Karlsruhe - Straßburg
23 Frankfurt a.M. - Würzburg - Nürnberg - Regensburg - Passau 24 Passau - Regensburg -Nürnberg - Würzburg - Frankfurt a.M.
25 Gießen - Coblenz - Metz - Nancy 26 Nancy - Metz - Coblenz - Gießen
27 Düsseldorf - Cöln (- Wiesbaden) - Frankfurt a.M., rechtsrheinisch 28 Frankfurt a.M. (- Wiesbaden) - Cöln - Düsseldorf, rechtsrheinisch
29 Frankfurt a.M. (- Coblenz) - Cöln - Düsseldorf, linksrheinisch 30 Düsseldorf - Cöln (- Coblenz) - Frankfurt a.M., linksrheinisch
31 München - Innsbruck - Bodensee 32 Bodensee - Innsbruck - München
33 München - Salzburg (- Gastein) - Ischl 34 Ischl (- Gastein) - Salzburg - München
35 Berlin - Stettin - Ostseebäder 36 Ostseebäder - Stettin - Berlin
37 Leipzig (- Eger) - Hof - München 38 München - Hof (- Eger) - Leipzig
39 Hamburg - Kiel - Kopenhagen 40 Kopenhagen - Kiel - Hamburg
41 Neudietendorf - Würzburg - Stuttgart 41 Stuttgart - Würzburg - Neudietendorf
43 Elm - Würzburg - München 42 München - Würzburg - Elm
45 München - Lindau - Zürich - Luzern 44 Luzern - Zürich - Lindau - München
47 Frankfurt a.M. - Mannheim (- Heidelberg) - Kalrsruhe - Basel, rechtsrheinisch 48 Basel - Karlsruhe (- Heidelberg) - Mannheim - Frankfurt a.M., rechtsrheinisch
49 Frankfurt a.M. - Straßburg - Basel, linksrheinisch 50 Basel - Straßburg - Frankfurt a.M., linksrheinisch
51 Berlin - Görlitz (- Glatz) - Breslau 52 Breslau (-Glatz) - Görlitz - Berlin
53 Berlin - Stralsund - Rügen (Nordbahn) - Trelleborg (Schweden) 54 Trelleborg (Schweden) - Rügen - Stralsund - Berlin (Nordbahn)
55 Berlin - Sagan (- Kohlfurt) - Breslau 56 Breslau (-Kohlfurt) - Sagan - Berlin
57 Berlin - Bremen - Ostfriesische Bäder 58 Ostfriesische Bäder - Bremen - Berlin
59 Leipzig - Dresden - Görlitz - Breslau 60 Breslau - Görlitz - Dresden - Leipzig
61 Halle - Saalfeld - Nürnberg - München 62 München - Nürnberg - Saalfeld - Halle
63 Hamburg - Bremen - Cöln 64 Cöln - Bremen - Hamburg
65 Rügen - Stockholm 

Nachstehend der im Original 12 x 8,5 cm große Ausschnitt 
aus der insgesamt  73 x 19 cm großen Karte 
der Hefte 59 (Leipzig - Breslau) 
und 60 (Breslau - Leipzig)

Homepage Thomas Noßke 2004 www.epoche2.de Epoche II Eisenbahn zeitgenössisch gedruckte Reisebegleiter Ende