Die Reisebegleiter der Reichsbahn
Herausgeber:
Reichsbahn-Werbeamt für den 
Personen- und Güterverkehr
Berlin W9, Potsdamer Straße 37

Eigenwerbung für die Hefte "Reisen und Schauen" (ca. 1936)
 
"REISEN UND SCHAUEN",
die Streckenführer der Deutschen Reichsbahn sind bisher in fast 200000 Stück verbreitet. Sie haben sich auf allen wichtigen Reichsbahnstrecken als Reisebegleiter bestens bewährt.
BEKANNTE REISESCHRIFTSTELLER
plaudern in diesen Heften von all den Sehenswürdigkeiten, die am Abteilfenster rechts und links des Schienenweges vorübergleiten;
GEBRAUCHSGRAPHIKER VON RUF
lassen in reizvollen Bildern die schöne deutsche Landschaft, die ehrwürdigen Bauten unserer reichen Vergangenheit und die gewaltigen Bauzeugen der Gegenwart an uns vorüberziehen.
WORT UND BILD
lenken die Aufmerksamkeit auch auf die Sehenswürdigkeiten, die bei der eilenden Fahrt leicht übersehen werden können.
Wir erfahren zugleich allerlei Wissenswertes über Geschichte, Kultur und Volkskunde des durchfahrenen Gebietes.
Die Hefte "Reisen und Schauen" helfen, 
die Reise zum Erlebnis zu gestalten


Diese reich illustrierten Hefte wurden etwa ab 1934 vom Reichsbahn-Werbeamt für den Personen- und Güterverkehr (WER) herausgegeben. Sie sind einheitlich im Format 10cm x 21cm gehalten und zum Lesen auf doppelte bzw. vierfache Breite aufklappbar. Neben einer detailierten grafischen Streckendarstellung mit Hinweisen auf abzweigende Bahnlinien wird die Strecke mit Ihren Sehenswürdigkeiten und teilweise geschichtlichen Hintergründen ausführlich im Text beschrieben. Weiterhin werden touristisch und historisch interessante Fakten von Stellen genannt, die vom Zug aus nicht unmittelbar einsehbar, aber von der Bahnlinie aus leicht erreichbar sind. 
Die Aufmachung der einzelnen Hefte ist nicht einheitlich, aber durchweg sehr attraktiv und von namhaften Künstlern gestaltet. Die Heftpreise lagen bei 15 Rpf bzw. 20 Rpf. Von einigen Heften sind mehrere Auflagen bekannt, die sich in ihrer Gestaltung zum Teil erheblich unterscheiden.
In der Serie "Reisen und Schauen" sind mindestens folgende 29 Hefte erschienen, die mitunter auch in der hier dargestellten Reihenfolge nummeriert wurden:
    • Berlin - Ostpreußen  mit den Strecken:
      • Berlin - Stettin
      • Berlin - Schneidemühl
      • Stettin - Groß Boschpol - Königsberg
      • Schneidemühl - Firchau - Königsberg
      • Königsberg - Tilsit
      • Königsberg - Eydtkau
    • Berlin - Ostsee  mit den Strecken:
      • Berlin - Warnemünde
      • Berlin - Ducherow
      • Ducherow - Saßnitz Hafen
      • Ducherow - Usedom
    • Berlin - Bremen  mit den Strecken:
      • Berlin - Bremen
      • Bremen - Wesermünde
      • Bremen - Wilhemshaven
      • Bremen - Norddeich
    • Berlin - Schleswig-Holstein  mit den Strecken:
      • Berlin - Hamburg - Elmshorn
      • Elmshorn - Sylt
      • Hamburg - Neumünster
      • Hamburg - Kiel
      • Hamburg - Flensburg
    • Berlin - Hannover - Hamm - Köln - Aachen
    • Berlin - Magdeburg - Saarbrücken  mit den Strecken:
      • Berlin - Magdeburg
      • Magdeburg - Halberstadt - Kreiensen - Eichenberg
      • Magdeburg - Nordhausen - Eichenberg
      • Eichenberg - Gießen
      • Gießen - Frankfurt(Main)
      • Gießen - Koblenz - Trier
      • Frankfurt(Main) - Ludwigshafen - Saarbrücken
    • Berlin - Erfurt - Frankfurt(M)
    • Berlin - Erfurt - Würzburg - Stuttgart
    • Berlin - Saalfeld - Nürnberg - München  mit den Strecken:
      • Berlin - Wittenberg (Prov Sachs)
      • Wittenberg (Prov Sachs) - Naumburg(Saale)
      • Bad Kösen - Saalfeld(Saale)
      • Saalfeld(Saale) - Bamberg
      • Bamberg - Nürnberg - Treuchtlingen
      • Treuchtlingen - Ingolstadt - München
      • Treuchtlingen - Augsburg - München
    • Berlin - Hof - Regensburg - München
    • Berlin - Cottbus - Hirschberg - Breslau
    • Berlin - Frankfurt(Oder) - Oppeln - Beuthen(Oberschles) mit den Strecken:
      • Berlin - Frankfurt(Oder) - Sagan
      • Berlin - Dresden - Görlitz
      • Sagan - Breslau
      • Görlitz - Breslau
      • Breslau - Beuthen(Oberschles)
    • Hamburg - Hannover - Fulda - Würzburg - München
    • Hamburg - Köln
    • Am deutschen Rhein mit Rheinstrecken von Holland bis Basel
    • Dresden - Marktredwitz - Nürnberg - Karlsruhe
    • Kehl - Stuttgart - Ulm - München - Salzburg
    • Berlin - Hildesheim - Köln
    • Frankfurt(Main) - Nürnberg - Passau
    • Berlin - Frankfurt(Main) - Saarbrücken (durch das Nahetal und über Worms)
    • Mit der Reichsbahn durch den Schwarzwald und zum Bodensee
    • Saarbrücken/Aachen - Ruhrgebiet - Norddeich/Ostfriesische Inseln
    • Friedrichshafen/Stuttgart - Nürnberg - Berlin
    • Prag - Bodenbach - Dresden - Berlin  und Dresden - Hamburg/Bremen
    • Frankfurt(Main) - Stuttgart - Bodensee
    • Wien - Salzburg - Innsbruck - Lindau
    • Berlin - Leipzig - Regensburg - Passau - Wien
    • München - Salzburg - Klagenfurt/Graz
    • Wien - Semmering - Graz - Spielfeld/Straß und Wien - Semmering - Klagenfurt - Villach - Tarvis


in der Eigenwerbung zitierte Pressestimmen:

"Die feine Komposition der Ausgangs- und Zielorte mit der jeweiligen Landschaft trägt etwas von Ferienvorfreude und Ferienglück."

"Die ebenso interessant wie hübsch aufgemachten Streckenführer sind geeignet, jedem Fahrgast die Reise besinnlich und lehrreich zu gestalten, ihm den Reisegenuß zu erhöhen und sptäer der Erinnerung nachzuhelfen."

"Jedes der geschmackvoll ausgestatteten Werbehefte für deren Bilder und Texte namhafte Künstler zeichnen, hat seine eigene Note und dokumentiert damit schon rein äußerlich die Vielfalt des deutschen Landschaftsbildes."


Aus dieser sehr attraktiven Reihe werden drei Broschüren vorgestellt: Das Heft Am deutschen Rhein wird mit unverändertem Text und jeweils einer sehr großen Grafik pro Seite wiedergegeben. Dieser Reisebegleiter dürfte etwa ab 1935 herausgegeben worden sein. Auf mehreren Bildern wurden wehende Fahnen leicht retuschiert. Jede Seite enthält eine sehr große Grafik (197 - 277 kByte).

Die Streckenbeschreibungen Berlin - Ostsee und Berlin - München werden im Volltext und mit fast allen Illustrationen wiedergegeben. Da in einigen Originalgrafiken nationalsozialistische Symbole enthalten sind (Ostseestrand, Bitterfeld und Nürnberg) oder faschistische Prunkbauten verherrlicht werden (Berlin, Nürnberg und München), wurden diese Bilder für die nachfolgende Darstellung etwas retuschiert bzw. werden nicht mit dargestellt. Um den Speicherbedarf zu optimieren, wird hierbei die grafische Streckendarstellung mit den Kilometer- und Stationsangaben sowie den abzweigenden Bahnlinien jeweils als Tabelle wiedergegeben; die Aussagekraft wird davon nicht beeinflußt. Ansonsten werden sowohl die Zeichnungen und als auch der Text unverändert und weitestgehend ungekürzt wiedergegeben.
Herausgabedaten sind nicht angegeben; aufgrund einiger inhaltlicher Ansatzpunkte darf etwa 1936 (Berlin - Ostsee) und 1938 (Berlin - München) geschätzt werden.
Die jeweils erste Seite enthält eine sehr große Grafik, alle folgenden Seiten enthalten jeweils mehrere kleinere Bilder (101 - 139 kByte pro Seite).


Homepage © Thomas Noßke 1998 - 2004 www.epoche2.de Epoche II Gedruckte Reisebegleiter Ende