Autoreisen
zu billigen
Preisen
Werbeprospekt der Fa.

Kurt Wenk
Autoverleih am Hauptbahnhof
Dresden A24
Winckelmannstraße 3
Ruf 42420

aus dem Jahr 1938



Die Preise verstehen sich ohne Brennstoff und Oel.
Halbtagsfahrten: bis bzw. ab 14 Uhr.
Abendfahrten: ab 18 Uhr. Vorausbestellungen für Abendfahrten können nur unter Vorbehalt angenommen werden.

Versicherungsgebühren: pro Tag 0-24 Uhr, Tagesfahrten RM 1,50,
mehrtägige Fahrten (4 Tage und mehr) RM 1,-,
Abendfahrten RM 1,-.
Die Versicherung erstreckt sich nur auf Haftpflicht.

Zahlungsbedingung: Vor Übernahme des Wagens ist Führerschein und Einwohnermeldeschein vorzulegen sowie eine Anzahlung von mindestens RM 30,- je Tag. Abrechnung und evtl. Restzahlung oder Rückzahlung erfogt bei Ablieferung des Wagens.
Die Übergabe des Wagens an den Mieter berechtigt den Vermieter von einer Fahrprüfung abhängig zu machen.


  WerktagsfahrtenSonntagfahrtenAbendfahrten
Preisliste 1938 GrundpreisGrundpreisGrundpreis
1 Std.
bis
10 km
Tag
bis
40 km
1 Tag
bis
80 km
jeder
weitere
km
1 Tag
bis
100 km
jeder
weitere
km
ab 18 Uhr
bis
40 km
jeder
weitere
km
RMRMRMRPfRMRPfRM RPf
DKW Reichsklasse600 qcm Limousine, Modell 1935 1,404,809,00812,0083,508
DKW Reichsklasse600 qcm Limousine, Modell 1936 1,505,209,50913,0094,009
DKW Reichsklasse600 qcm Limousine, Modell 1937 1,605,6010,501114,00114,5011
DKW Reichsklasse600 qcm Limousine, Modell 1938 1,706,0011,501215,00125,0012
DKW Sonderklasse1100 qcm Limousine, Modell 1938 2,007,2014,001518,00156,0015
Hansa-Type1100 qcm Limousine, Modell 1937 1,806,4012,001316,00135,0013
Hansa-Type1100 qcm Limousine, Modell 1938 2,007,2014,001518,00156,0015
Mercedes8/38 PS Limousine 4-5 Sitzer 1,605,6011,001214,00125,0012
Buick15/75 PS Kabriolet 4-5 Sitzer 1,204,007,50610,0063,506
Chrysler15/80 PS Roadster 2 Sitzer 1,204,007,50610,0063,506
Stoewer5/25 PS Limousine 4 Sitzer 1,204,007,50610,0063,506
Graham-Paige14/85 PS Limousine 5-6 Sitzer 3,0012,0022,002327,002312,0023
Chevrolet1,5 t Lieferwagen, Pritsche mit Plane 2,309,2018,002018,00209,0020
Chevrolet0,5 t Lieferwagen, Pritsche mit Plane 1,506,0012,001312,00135,5013
Goliath0,75 t Lieferwagen, Pritsche mit Plane 1,606,4012,001412,00146,0014

10 Gebote für die Benutzung der Autobahn

1. Jage das Fahrzeug nicht mit Vollast über die Strecke, sondern mit etwa 75% der Höchstleistung; wechsle dabei öfter die Stellung des Gashebels, dann wird der Motor nicht durch übermäßige Beanspruchung versagen.

2. Denke daran, daß der Ölverbrauch auf der Autobahn ansteigt, prüfe also vorher immer den Ölstand, den Kühlwasserstand ebenfalls.

3. Sei Dir darüber klar, daß es auf der Autobahn schnellere Fahrzeuge gibt als das deinige, die Dich auf der inneren Fahrbahn überholen. Überzeuge Dich daher immer erst, bevor Du selbst überholst, ob nicht etwa gerade ein schnelleres Fahrzeug Dich überholen will. Ein Blick zurück durch den Rückspiegel ist also unerläßlich.

4. Versuche nicht um jeden Preis ein Fahrzeug zu überholen, das nur um ein weniges langsamer fährt als das deinige. Dein Überholungsweg dauert sonst zu lange, und  Du behinderst schnellere Fahrzeuge.

5. Hast Du eine Panne, so stehe nicht mitten auf der Fahrbahn herum oder öffne breite Türen nach links. Du hast Dich soweit rechts zu halten wie nur irgend möglich, damit die Fahrbahn frei wird.

6. Gefährde nicht schnellere Fahrzeuge durch plötzliches Ausbiegen auf die innere Fahrbahn beim Überholen. Alles muß zügig geschehen. Es ist gefährlich, wenn man unter solchen Umständen mit aller Gewalt in die Bremsen gehen muß.

7. Laufe nie, auch nicht auf großen Brücken, von einer Seite der Fahrbahn auf die andere, wie wir es kürzlich auf der Siebenlehner Brücke auf der Reichsautobahn Dresden - Meerane beobachten konnten.

8. Wirf nichts aus dem Wagen, vor allem keine brennenden Stummel. Sie gefährden andere Autobahnbenutzer aufs höchste! Eine gefährliche Unsitte, die strengste Bestrafung erfordert!

9. Präge Dir immer wieder ein, daß eine Reichsautobahn keine normale Landstraße ist, sondern ihre eigenen Gesetze hat, auf die Du Dich umzustellen hast, wenn Du überhaupt würdig sein willst, diese Straßen zu benutzen!

10. Verhalte Dich so, wie Du es von anderen auch verlangst.


Der Originalprospekt enthält weiterhin noch eine hier nicht wiedergegebene Entfernungstabelle zwischen folgenden größeren Städten:
Aachen, Augsburg, Baden-Baden, Berlin, Beuthen O.-S., Bielefeld, Bremen, Breslau, Chemnitz, Danzig, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a.M., Görlitz, Halle a. S., Hamburg, Hannover, Heidelberg, Kassel, Köln, Königsberg, Leipzig, Lübeck, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart, Saarbrücken, Trier, Wiesbaden


Homepage Thomas Noßke 2007 www.epoche2.de Epoche II Verkehrswesen Ende