Warum so umständlich?

wenn's so einfach geht -
 

mit dem ........
 

 BEHÄLTER-VERKEHR DER DEUTSCHEN REICHSBAHN
Vollständige Wiedergabe einer Werbebroschüre des
Reichsbahn-Werbeamtes für den Personen- und Güterverkehr
aus dem Jahre 1935


Wir wissen,
daß Sie Ihre Versandkosten auf das äußerste herabdrücken müssen.

Wir wollen Ihnen hierbei helfen!
Wir haben Behälter beschafft, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen.

Ihre Vorteile bei Benutzung eines Behälter sind bedeutend:
Sie sparen teure Packmittel, wie Kisten, Körbe, Verschläge usw., weil die Ware im Behälter unverpackt oder leicht verpackt befördert werden kann.
Sie sparen Fracht, weil das Eigengewicht des Behälters bei der Auflieferung als Stückgut nicht zur Frachtberechnung herangezogen wird. Sie sparen auch die Kosten für die Rücksendung der leeren Packmittel.
Sie sparen Pack- und Ladearbeiten beim Versand und Empfang. Die fahrbaren Behälter können in kürzester Zeit in den Lagerräumen beladen und entladen werden.
Sie sparen Kosten und Verdruß, die Ihnen durch Transportschäden entstehen können. Das Gut gelangt ohne Umladung vom Hause des Versenders zum Hause des Empfängers. Es ist im Behälter gegen Druck und Stoß gesichert.
Was jeder noch vom Behälterverkehr wissen muß:
Im Behälter können Güter verschiedenster Art befördert werden, z.B. Nahrungsmittel, Gemüse, Textilwaren, Lederwaren. Die Behälter eignen sich besonders gut zum Versand leicht zerbrechlicher Waren.
Die Reichsbahn stellt Behälter in verschiedenen Größen zur Verfügung. Die Behälter sind mit Rollen versehen und leicht beweglich. Sie haben entweder Lattenwände oder dichte Wände aus Holz oder Stahl. Die Behälter sind verschließbar. Der Deckel läßt sich aufklappen; eine Seitenwand kann herausgenommen werden.
Für die Benutzung der Behälter wird eine mäßige Gebühr erhoben, die nach der Größe des Behälters und der Entfernung gestaffelt ist.
Verlangen Sie unverbindlichen Besuch unserer Werbebeamten durch die nächste Güterabfertigung!

Zu Auskünften sind außerdem gern bereit:

die Reichsbahn-Verkehrsämter,
die Reichsbahndirektionen und ihre Auskunftstellen,
das Reichsbahn-Werbeamt für den Personen- und Güterverkehr, Berlin W 9, Potsdamer Straße 124.
Bruchsichere Verladung von Steingut in Lattenbehälter
 
Übergabe eines Stahlbehälters an den Kraftwagen zur Weiterbeförderung

Homepage Thomas Noßke 2006 www.epoche2.de Epoche II Eisenbahn zeitgenössisch Werbung Ende