Sammelbild-Album
Schienenwunder
Motor-Lokomotiven: Schienenzepp (Teil 1)

Deutschland
Propeller-Triebwagen der deutschen Reichsbahn-Gesellschaft 
Konstrukteur: Ing. Krukenberg 
Spurweite: 1435mm 
Motorleistung: 340PS 
Geschwindigkeit: 120km/h 

Bemerkung Schienenzeppelin

Modellinfo Schienenzeppelin

Amerika
Amerikanischer Schienenzepp 
Gebaut: Pullman Car & Mfg. Corp., Amerika 
Fahrgäste: 50 
Dienstgewicht: 12,5to
Frankreich
Französischer Schienenzepp in Cherbourg 
Gebaut: Französische Bugatti-Gesellschaft 
Spurweite: 1435mm 
Geschwindigkeit: 120km/h
England
Englischer Schienenzepp der Great Western Railway 
Motorleistung: Rohölmotor von 130PS 
Geschwindigkeit: 90km/h
England
Führerstand des englischen Schienenzepp der Great Western Railway 
England
Wagen-Innenansicht des englischen Schienenzepp der Great Western Railway 
Amerika
Amerikanischer Schienenzepp 
Gebaut: Budd Manufactoring of Philadelphia 
Motorleistung: 480PS 
Geschwindigkeit: 115km/h
Italien
Der italienische Schienenzepp für Personenverkehr 
Gebaut: Ernesto Breda, Milano, Italien 
Motorleistung: 350PS 
Geschwindigkeit: 150km/h
Italien
Auto-Schienenwagen "Littorina" der italienischen Staatsbahn 
Gebaut: Fiat, Torino, Italien 
Motorleistung: 2x120PS 
Geschwindigkeit: 130km/h 
Sitzplätze: 80 
Gesamtlänge: 22,4m

Im Original bilden die beiden Teile "Schienenzepp" ein zusammenhängendes Kapitel, welches hier aus Gründen der Übersichtlichkeit geteilt wurde. zur vorhergehenden Seite zur Übersicht zur nächsten Seite
Homepage Thomas Noßke 1998 www.epoche2.de Epoche II Eisenbahn zeitgenössisch Ende